Hat Ihr Leben Bedeutung?

Am 27. Juli 2017 haben Howard Koh und Kollegen von der Harvard-University in Boston im renommierten Journal of the American Medical Association (JAMA) in ihrem Artikel mit dem Titel „Gesundheit und Spiritualität“ auf die Bedeutung von Spiritualität und Religion für die Gesundheit des Menschen, und zwar sowohl von Patienten als auch von Therapeuten, hingewiesen (VanderWeele et al., JAMA online 27.7.2017, hier frei zugänglich).

D. Kreienkamp / pixelio.de

Weiterlesen

Ein Drittel aller Demenzen ist vermeidbar

Die Lancet-Kommission „Dementia Prevention, Intervention and Care“ hat am 20. Juli 2017 im renommierten Fachblatt Lancet ihren Bericht vorgelegt (Livingston et al., Lancet, publiziert online am 20. Juli 2017). Die Autoren bezeichnen darin die Demenz als die „größte globale Herausforderung für Gesundheit und soziale Systeme im 21. Jahrhundert“.

Bild: Dirk Maus / pixelio.de

Weiterlesen

Ein Videoprojekt – machen Sie mit!

Zu den am meisten angesehenen Videos in meinem Youtube-Kanal gehören die Gespräche mit Patienten, wahrscheinlich, weil sie am authentischsten einen Eindruck von einer Erkrankung und der existentiellen Berührung, die davon ausgeht, vermitteln. Immer wieder wird mir auch von Betroffenen, Angehörigen und auch Laien, die sich einfach nur informieren oder lernen wollen, gesagt, dass sie durch diese Videos am ehesten einen Eindruck davon bekommen, was das Wesen einer psychischen Erkrankung ausmacht. Weiterlesen

Ernährung: Ein Megathema für die Psychiatrie der Zukunft

In mehreren Beiträgen habe ich in der Vergangenheit in diesem Blog auf die Bedeutung von Ernährungsfaktoren für die psychische Gesundheit hingewiesen. Jetzt hat die International Society for Nutritional Psychiatry Research (ISNPR) dies mit der Durchführung ihres ersten internationalen Kongresses, der gegenwärtig (30. Juli bis 2. August 2017) in Bethesda, Maryland, USA stattfindet, unterstrichen.

Weiterlesen