Die innovativsten Medikamente der letzten 25 Jahre

In der Juni-Ausgabe von Nature Reviews Drug Discovery veröffentlichten Aaron Kesselheim und Jerry Avorn von der Harvard Medical School in Boston, Massachusetts, die Ergebnisse ihrer Umfrage unter Ärzten nach den innovativsten Medikamenten (eigentlich Medikamente, die die Arzneimitteltherapie am stärksten umgestaltet haben, im Original „the most transformative drugs“) der letzten 25 Jahre (Kesselheim und Avorn, Nat Rev Drug Discov 2013, 12: 425-431). Weiterlesen

Welches Antipsychotikum ist das beste?

In der Online-Ausgabe des Lancet vom 27. Juni 2013 berichten Stefan Leucht von der Technischen Universität München und Kollegen über ihre neue Metaanalyse mit dem Titel „Vergleichende Wirksamkeit und Verträglichkeit von 15 Antipsychotika bei Schizophrenien“ (Leucht et al., Lancet 26.6.2013; Epub ahead of print). Die Autoren führten eine sog. „multiple-treatments“ Metaanalyse durch, die nicht nur auf direkten, sondern auch auf indirekten Vergleichen der untersuchten Substanzen beruht. Weiterlesen

FDA untersucht Todesfälle auf möglichen Zusammenhang mit der Applikation von Olanzapin-Depot

Die amerikanische Arzneimittelzulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) hat auf ihrer Website einen Warnhinweis zur Anwendung von Olanzapinpamoat (Olanzapindepot, ZypAdhera®, in den USA Zyprexa Relprevv®) veröffentlicht (http://www.fda.gov/Drugs/DrugSafety/ucm356971.htm). Weiterlesen

Antipsychotika: Was kommt Neues?

In meinem Post vom 6. März 2013 hatte ich auf die Zulassung des ersten inhalierbaren Antipsychotikums (Adasuve – Loxapin Staccato) hingewiesen, das uns voraussichtlich in wenigen Monaten zur Verfügung stehen wird. In den nächsten wenigen Jahren ist aber mit weiteren neuen Antipsychotika bzw. neuen galenischen Zubereitungen bereits zugelassener Substanzen zu rechnen, die im Einzelfall das verfügbare Armamentarium bereichern werden. Diese will ich hier kurz vorstellen. Weiterlesen

Arzneiverordnungsreport 2012: Antipsychotika

Die Antipsychotika habe ich bisher in meiner Berichterstattung über den Arzneiverordnungsreport nicht behandelt, dies möchte ich heute nachholen. Diese wichtige Arzneimittelgruppe wird in dem Kapitel „Psychopharmaka“ behandelt. Wie schon in meinem Post vom 9.11.2012 dargestellt, leidet die Qualität des Kapitels sehr unter der unsachlichen und wenig wissenschaftlichen Darstellung der beiden Autoren Lohse und Müller-Oerlinghausen. Damit möchte ich mich hier nicht im Detail auseinandersetzen, sondern mich im Wesentlichen auf die Diskussion der Zahlen beschränken. Weiterlesen

Adasuve – das erste inhalierbare Antipsychotikum

Ende Februar hat die europäische Arzneimittelzulassungsbehörde EMA mit Adasuve das erste inhalierbare Antipsychotikum zugelassen. Bereits im Dezember 2012 hatte die FDA die Zulassung erteilt. Hersteller ist die amerikanische Firma Alexza Pharmaceuticals, den Vertrieb in Europa übernimmt die spanische Ferrer-Gruppe. Die Zulassung erstreckt sich auf die „schnelle Beherrschung von leichter bis mittelschwerer Agitation bei erwachsenen Patienten mit Schizophrenie oder bipolarer Störung“. Weiterlesen