Alles Gute zum Neuen Jahr!

Allen meinen Lesern wünsche ich Glück, Erfolg und Gesundheit zum Neuen Jahr. Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen. Das soll sich jetzt wieder ändern. Das mag sich wie ein guter Vorsatz anhören, aber ich hatte wohl eine längere kreative Pause nötig, um für mich klarzustellen, wie ich mir meine berufliche und private Zukunft vorstelle. Weiterlesen

Psychisch Kranke – ganz normale, nette Menschen!

Im Rahmen meines im Sommersemester ins Leben gerufenen Seminars “Psychiatrie digital” haben wir am 31. Juli 2014 einen Patienten mit einer Zwangsstörung interviewt, der auch zur Projektgruppe gehört. Darin schildert er, wie die Erkrankung begann, wie er damit umgeht, und was er für Zukunftspläne hat. Weiterlesen

Glück, Erfolg und Gesundheit in 2014!

Liebe Leserinnen und Leser meines Blogs,

ich wünsche Ihnen ein glückliches Neues Jahr, mit persönlichem Glück, beruflichem Erfolg und vor allem guter Gesundheit. Verwirklichen Sie Ihre Pläne, arbeiten Sie an der Umsetzung Ihrer Träume, entfalten Sie Ihre Kreativität, gehen Sie neue Wege: All das wünsche ich Ihnen!

Die Psychiatrie – und gerade auch die Psychopharmakologie – ist in einem sehr spannenden Prozess, in dem Gewohnheiten, denen wir in den letzten Jahren und Jahrzehnten gefolgt sind, in Frage gestellt werden. Weiterlesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

von einem aufmerksamen Leser wurde ich heute darüber informiert, dass die Kommentarfunktion meines Blogs nicht funktioniert hat. Dies lag an einer Inkompatibilität zweier von mir genutzter Plugins. Das Problem sollte nun behoben sein.

Ich freue mich über jeden Kommentar, insbesondere zu meiner gestern geposteten Geschichte.

Ihr Gerd Gründer

 

Das perfekte Leben!

Auf meinen letzten Post vom 26. Mai 2013 zu den Wirkungen einer mediterranen Diät auf das kardiovaskuläre Risiko schrieb mir schon eine Stunde nach Veröffentlichung einer meiner früheren Patienten, der meinem Blog aufmerksam folgt, folgende Email mit dem Betreff “Das perfekte Leben”, die ich hier – mit seinem Einverständnis – veröffentlichen will:

“Andreas wird geboren. Als Kind im Alter von 3 lernt er bereits ein Instrument, denn neue Studien haben gezeigt, dass man so den IQ steigert. Weiterlesen

Was, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Der heutige Post hat nichts mit Psychiatrie zu tun und erst recht nichts mit Pharmakologie. Er ist meinen drei Söhnen gewidmet, auf die ich sehr, sehr stolz bin. Von einem von ihnen – Nikolaj – stammt der Hinweis auf dieses Video. Sie setzen sich alle drei sehr intensiv – gerade in den letzten Tagen hatten wir zahlreiche und tiefe Diskussionen darum – mit der Frage auseinander, was man denn mit seinem Leben machen, wie man es am besten gestalten solle. Weiterlesen