Was passiert beim Absetzen von Antidepressiva?

Schon vor einigen Monaten erhielt ich von einer Redakteurin der Website “dasGehirn.info” eine Anfrage, worauf beim Absetzen von Antidepressiva zu achten und ob mit “Entzugssymptomen” zu rechnen sei. Meine kurze Antwort ist nun kürzlich erschienen. Hier kommen Sie zu dem Beitrag.

 

Ein Gedanke zu „Was passiert beim Absetzen von Antidepressiva?

  1. Gut das Sie dies Thema ansprechen. Ich habe schon in der Vergangenheit
    mehrere Erfahrungen mit Neurologen gemacht, die das Thema kleinreden.

    Am eigenen Leib kann ich leider Absetzungserscheinungen nur bestätigen.

    Ich habe durch ein 2xmaliges komplettes Absetzen – ohne Ausschleichen –
    aus dem Zustand der Gesundheit depressive Rückfälle bekommen (Bsp. Cipralex).

    Ich hatte , weil es mir so gut ging, einfach über Tage nichts mehr genommen.

    Folge: Urplötzlich in der Nacht “Brainzapps Stromschläge/ Ängste/Unruhe”
    Wer die Kopfsymptome einmal gehabt hat weiß wovon ich rede.

    Diese schlimmen Erfahrungen haben dazu geführt, dass ich nach Jahren
    immer noch das SSRI nehme als Angst vor diesen Absetzungs und Rückfallgeschichten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *